News

Das Kingsman Plakat Das Kingsman Plakat
16 Mär

Popularität von Taxiwerbung unter Deutschlands Film-Verleihern wächst weiter

Im letzten Jahr berichteten wir über den großen Erfolg von Hollywood-Blockbustern auf dem Taxi. Unternehmen wie 20th Century Fox (Nachts im Museum) oder Paramount Pictures (Transformers) nahmen Werbeformate wie Dachwerbung oder Seitentürwerbung immer häufiger in ihren Media-Mix auf.

Mittlerweile hat sich Taxiwerbung in den Planungen etabliert, aktuell wird die Agentenkomödie Kingsman (20th Century Fox) mit dem Format ClassicMaxi beworben.

Doch was macht gerade für Kinofilme den besonderen Reiz der Taxiwerbung aus?

„Wie schon unser Slogan sagt: Wo Menschen sind, ist TAXi-AD. Unsere Werbeflächen zeichnen sich dadurch aus, dass sie mobil sind. Somit erzielen wir eine höhere Reichweite, als ein fixes Plakat. Dies belegen unabhängige Marktforschungen", meint Falk Röbbelen, geschäftsführender Gesellschafter von TAXi-AD, dem Marktführer für Taxiwerbung.

Neben den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Formate setzen Kunden auch darauf, dass sie sehr schnell und kurzfristig hohe Reichweiten generieren können.

Gelesen 6523 mal Letzte Änderung am Montag, 16 März 2015 14:56
Artikel bewerten
(1 Stimme)